Andalusien - das feurige Herz Spaniens
Andalusien - das feurige Herz Spaniens
Spanien

Andalusien - das feurige Herz Spaniens

10 Tage
01.04.2023 - 10.04.2023
ab 1449 €
pro Person
Reisebeschreibung

Andalusien, südlichste Region der iberischen Halbinsel, ist das Spanien unserer Vorstellung. Es ist eine Landschaft grandioser Gegensätze: Hier mischen sich schneebedeckte Hochgebirge und Dünenwälle der Küstenniederung mit sonnenverwöhnten Hochsteppen. Hier gibt es üppig grüne Plantagen ("Huertas“), Palmenhaine und Cistusheiden. Dazu kommen die unvergleichlichen Denkmäler einer glänzenden Vergangenheit, die in dem Säulenwald der Mesquita-Kathedrale von Córdoba und in den Alabasterornamenten der Alhambra von Granada ihre schönste Ausprägung finden. Bei der Anreise führt Ihr Weg an der blühenden Mittelmeerküste entlang. Auf dem Rückweg besuchen Sie die spanische Hauptstadt Madrid. Eine Frühlings-Traumreise!

1. Tag: Anreise durch die Schweiz nach Genf und weiter über Lyon in den Süden Frankreichs. Sie erreichen die Provence zur Zwischenübernachtung in der Stadt Orange.

2. Tag: Sie passieren die französisch-spanische Grenze und reisen nach Barcelona, der katalanischen Hauptstadt. Bei der örtlich geführten Stadtbesichtigung werden Sie auch die eigenwillige Kirche "Sagrada Familia“ sehen und auf den Aussichtsberg Montjuic fahren. Übernachtung in Castellón de la Plana.

3. Tag: Bis Alicante folgen Sie der Mittelmeerküste. Danach durchqueren Sie die wüstenartige Landschaft bei Murcia und reisen entlang der schneegekrönten Berge der Sierra Nevada zu Ihrem Reiseziel Granada. Hier werden Sie zweimal übernachten.

4. Tag: Granada, die berühmte Maurenresidenz, liegt traumhaft schön am Fuß der fast 3.500 m hohen Sierra Nevada. Vor allem der Alhambra-Palast wird Ihnen unvergessliche Eindrücke bescheren (gegen Aufpreis). Dieser märchenhaft kunstvolle Palast ist das bekannteste orientalische Bauwerk auf europäischem Boden.

5. Tag: Vormittags erreichen Sie den südlichsten Punkt dieser Reise: die "Sonnenküste“ ("Costa del Sol“), die Sie zwischen Malaga (der viel besungenen "Stadt der Rosinen“) und dem mondänen Ferienort Marbella kennen lernen. Nachmittags wird Sie das Städtchen Ronda in der westlichen Sierra Nevada beeindrucken. Diese Stadt liegt unvergleichlich schön auf den zwei Seiten einer steil abfallenden Schlucht - verbunden durch eine mächtige Brücke. Gegen Abend erreichen Sie Ihr Hotel in Sevilla.

6. Tag: Sevilla, die Hauptstadt Andalusiens, ist eine Großstadt mit unverwechselbarem Flair. Die "Stadt der Carmen“ bietet viele einzigartige Sehenswürdigkeiten. Besonders die mächtige Kathedrale mit dem Grab des Kolumbus und der mittelalterliche Königspalast Alcázar (mit Innenbesichtigung) sind beeindruckende Höhepunkte Ihrer geführten Besichtigung. Nachmittags reisen Sie nach Córdoba, neben Granada und Sevilla die dritte der "großartigen Städte“ Andalusiens. Córdobas Altstadt, mit ihren engen, weiß getünchten Gassen, hübschen Innenhöfen und kleinen Plätzen, ist ausgesprochen reizvoll. Übernachtung in Córdoba.

7. Tag: Den Höhepunkt Ihres Aufenthalts in Córdoba erleben Sie nach dem Frühstück: Sie besuchen zusammen mit Ihrer Stadtführung die ehemalige Moschee (die heutige Kathedrale), die Córdoba den Namen "abendländisches Mekka“
eingebracht hat. Dieses einzigartige Bauwerk ist ein kulturelles und künstlerisches Schmuckstück ersten Ranges. Danach verlassen Sie Andalusien und durchqueren die eigenwillig karge und weite Landschaft der kastilischen Hochebene. Dieses Land der "Mancha“ hat durch den Romanhelden Don Quijote eine zeitlose Berühmtheit erlangt. Gegen Abend erreichen Sie die faszinierende Dreimillionenstadt Madrid, wo Sie Gelegenheit haben, die madrilenische
Küche auf eigene Faust zu entdecken.

8. Tag: Bei einer geführten Stadtrundfahrt lernen Sie die spanische Hauptstadt Madrid kennen. Die Metropole beeindruckt mit eleganten Straßenzügen und weiten, denkmal- und brunnengeschmückten Plätzen. Sie bietet ein wahrhaft "königliches“ Erscheinungsbild. Nachmittags reisen Sie durch das nördliche Kastilien auf landschaftlich interessanter Route ins weite und fruchtbare Tal des Ebro-Flusses nach Zaragoza, der Gastgeberstadt der Weltausstellung Expo 2008. Das Wahrzeichen der Stadt ist die "Basilica del Pilar“, das größte barocke Bauwerk Spaniens. In dieser berühmten Wallfahrtskirche steht eine Säule, auf der die Jungfrau Maria erschienen sein soll.

9. Tag: Durch das Ebrotal und an Barcelona vorbei erreichen Sie die französische Grenze und reisen über Perpignan zu einer letzten Zwischenübernachtung nach Orange.

10. Tag: Die wunderschöne Reise neigt sich ihrem Ende zu. Über Genf und Zürich geht es ins Allgäu zurück.

Abfahrt: 5:00 Uhr ab Dietmannsried. (weitere Abfahrtsstellen möglich, siehe Buchungsmaske)

Storno-/Rücktrittstabelle Klasse E

Preis
01.04.2023 - 10.04.2023 | 10 Tage
Gute Mittelklassehotels
Preis p.P. im Doppelzimmer
1449 €
Preis p.P. im Einzelzimmer
1967 €
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
Alhambra mit Führung
25 €

Leistungen

  • Fahrt mit modernem Fernreisebus
  • 2 x Halbpension im Mittelklassehotel in Frankreich
  • 6 x Halbpension in guten bis sehr guten Mittelklassehotels in Spanien
  • 1 x Übernachtung mit Frühstück in Madrid
  • örtliche, deutschsprachige Stadtführungen in Barcelona, Granada, Sevilla, Córdoba und Madrid
  • Eintritt Alcázar
  • ARNOLD-Reiseleitung

zurück buchen