Slowenien

Glanzlichter Sloweniens

Bunte Streifzüge durch ein reizvolles Land

5 Tage
26.06.2024 - 30.06.2024
ab 669 €
pro Person
Reisebeschreibung

Eine alte Legende berichtet von der EntstehungSloweniens:"Nachdem Gott alle Kontinente geformthatte, waren in seinen Händen noch ein paarKrümelvon allem Schönen haften geblieben. Und soschüttelteer diese Reste über einem kleinen Landstrichnamens Slowenien ab. Berge und Seen, bunteWiesen und tiefe Wälder, weinreiche Hügel und weiteEbenen, Höhlen und Schluchten, Flüsse und Meeressträndefielen bunt gemischt herab und alles vereintesich zu einem harmonischenGanzen...“. Slowenien istimmer noch ein Urlaubs-Geheimtipp: Gerade halb sogroß wie Bayern,aber ein Land mit tausend Ferienmöglichkeiten;sicher kein Billigreiseziel, aber allemalden Preis wert. Die reizendeMischung aus südlicherBergromantik, österreichischem Charme und einwenig italienischer Lebensart findet sich nur hier.

1. Tag:Über München, Salzburg und BischofshofengelangenSie nach Kärnten und reisen über Villach unddurch den Karawankentunnel nach Slowenien. Am Nachmittagerreichen Sie Ihr 4**** Hotel Park, direkt an derSeepromenadein Bled gelegen. Wir empfehlen eineBootsfahrt auf dem Bleder See zur Insel, wo eine kleinebarocke Marienkirche mit der berühmten "Wunschglocke“steht (Eintritt und Bootsfahrt extra). Wahlweise spazierenSie am Seeuferentlang zum Park der Villa Bled, demFeriendomizildes früherenPräsidenten Tito.

2. Tag:In der schönen Landschaft am Bleder See genießenSie heute abwechslungsreiche Ferienstunden.Vormittags bringt Sie Ihre örtliche, deutschsprechendeReiseleitung ins Tal von Bohinj zum gleichnamigen,von Felswänden umgebenenSee. Hier in schönsterNatur lohnt sich eine kurze (ca. 30-minütige) Wanderungzum mächtigen Savica-Wasserfall, der über78 m in die Tiefe stürzt. Am Nachmittag fahren Sie zurnahe gelegenenVintgarklamm. Durch die 1.600 mlange wilde Schlucht führen sichere Wege mit Galerienund Brücken. Das Flüsschen Radovna schäumt über dieStromschnellen und wird nur an den klaren, tiefen Stellenfür einen Augenblick ruhiger. Die Klamm endet an einemmalerischen Wasserfall und ein Wanderpfad zieht nun zurkleinen St. Katharinen-Kirche hinauf. Dort oben ist einerder schönsten Aussichtspunkte über die Bleder Landschaft.

3. Tag:Im gesamten Ostalpenraum - von Österreich überItalien nach Slowenien - gibt es neben den Dolomiten nureine einzige Naturschönheit, die in das UNESCO-Naturerbeaufgenommenwurde: die Karsthöhle von Škocjan(auf deutsch: St.Kanzian). Ihre Einzigartigkeit verdankt sieder Reka, einem wilden, unterirdischen Fluss. Wir habenfür Sie eine Besichtigungstour (ca. 3 km, 1,5 Std.) durchdie Höhlenweltreserviert. Höhepunkt ist hier der unterirdische,rauschende (und - nebenbei bemerkt - großartigbeleuchtete) Canyon. Nach diesem Ausflugin die "Unterwelt“reisen Sie am Nachmittag sicher noch gerne ansMeer! Die etwa 50 Küstenkilometer Sloweniensbietenschöne und fast italienisch anmutende Orte. Sie besuchenwahlweise entweder das bekannte Seebad Portorož oderdas sehenswerte Städtchen Piran, an dessen antikenMauerndie Adria schon anbrandete, als hier noch Griechen,Römer und Venezianer das Sagen hatten. Die GeschichteinteressiertSie heute aber nur am Rande; lieber genießenSie das südliche Lebensgefühl bei einem Bummel durch dieverwinkelten Gässchen mit ihren Oleander bewachsenenHinterhöfen. Gegen Abend kehren Sie nach Bled zurück.

4. Tag:In einer weit geschwungenen Fluss-Schleifeliegtsehr attraktiv die Landeshauptstadt Ljubljana. Diesegemütliche und lebendige Stadt hat nur 300.000 Einwohnerund besitzt ein Zentrum mit schmuckvollenBarock- und Jugendstilbauten. Nach einem morgendlichenRundgang mit Ihrer örtlichen, deutschsprechendenReiseleitung werden Sie sicher gern noch eine Weile inLjubljana verweilen. Es lohnt der Weg hinauf zum großenFestungshügel (schöner Blick auf die Stadt!), zu all denStänden am Flussufer, zu den Blumen in der Markthalleoder zu einem Foto mit dem finsteren Drachen der BrückeZmajski most. Vor der Rückkehr nach Bled steht noch amNachmittag der Halt im kleinen, 1.000 Jahre alten StädtchenŠkofja Loka an. Die malerischen, farbenfrohen Hausfassadengeben der wohl besterhaltenen mittelalterlichenStadt Sloweniensein heiteres Aussehen.

5. Tag:Nach den vielen schönen Erlebnissen der letztenTage fällt das Kofferpacken heute sicher schwer. Aber leiderbeginnt nach dem Frühstück die Rückreise ins Allgäu.

Hinweis:Die Reise ist fürMenschen mit eingeschränkterMobilität nicht geeignet.

Abfahrt: 6:00 Uhr ab Dietmannsried.Weitere Abfahrtszeiten und Abfahrtsstellen auf Anfrage.

Storno-/Rücktrittstabelle Klasse C

Preis
Wählen Sie Ihren Termin
Juni 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
1 2 3 4 5 6 7
Oktober 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
5 Tage
26.06.2024 - 30.06.2024 | 5 Tage
Hotel Park Bled Details
Preis p.P. im Doppelzimmer
669 €
Preis p.P. im Doppelzimmer Seeblick
709 €
Preis p.P. im Doppelzimmer zur Alleinbelegung
845 €
Preis p.P. im Doppelzimmer Seeblick zur Alleinbelegung
925 €
Unterkunft / Hotels
Hotel Park Bled mehr Infos
Hotel Park Bled
Hotel Park Bled
Hotel Park Bled
Hotel Park Bled
Hotel Park Bled

Das 2020 neu renovierte 4**** Hotel Park in Bled, direkt im Zentrum und an der wunderschönen Uferpromenade gelegen, heißt Sie herzlich willkommen. Der herrliche Blick auf den See und ein interessantes und abwechslungsreiches kulinarisches Angebot zeichnen dieses Hotel aus. Zur Entspannung und Erholung stehen ein Massage Center, Schwimmbad, Sauna, Whirlpool und Solarium zur Verfügung. Alle Gästezimmer sind mit Bad oder Dusche, WC, Sat-TV, WLAN und Balkon ausgestattet. In der hauseigenen Konditorei werden die traditionellen Bleder Creme-Schnitten gebacken.

Leistungen

  • Fahrt mit modernem Fernreisebus

  • 4 x Halbpension mit Frühstück und Abendessen vom Buffet im 4**** Hotel Park in Bled

  • örtliche Reiseleitung vom 2. bis 4. Tag

  • Eintritt und Führung durch die Höhlen von St. Kanzian

  • Eintritt Savica-Wasserfall

  • Eintritt Vintgarklamm

  • Freie Nutzung des hoteleigenen Thermalhallenbades

  • Ortstaxe

zurück buchen