Italien

Wandern am Lago Maggiore

Wandern auf alten Saumpfaden

5 Tage
08.09.2024 - 12.09.2024
ab 599 €
pro Person
Reisebeschreibung

Leichte bis mittelschwere Wanderungen. Leichte begehbare Wege und Pfade. Normale Grundkonditionen erforderlich.

Der Lago Maggiore gehört zu den schönsten oberitalienischen Seen, an denen sich die raue alpine Landschaft mit der mediterranen vereint. Wandern Sie am landschaftlich großartigen See und entdecken Sie die vielfältige Vegetation an der Grenze zwischen Alpen und Poebene.

1. Tag: Anreise über Bregenz, Chur und den San-Bernardino-Tunnel. Noch vor Locarno biegen Sie ab ins Verzasca-Tal, einem der schönsten Täler im Tessin. Entlang des grünen Wassers des Flusses Verzasca und vorbei an Wasserfällen gelangen Sie zum Ort Sonogno - dem Zentrum des Tales. Hier haben Sie die Möglichkeit, einen Spaziergang zum Wasserfall Cascata della Frodo zu unternehmen. Gern können Sie auch leckere Köstlichkeiten der Tessiner Küche genießen (Verzehr extra). Dann fahren Sie über Locarno und Verbania nach Baveno. Das 3*** Hotel Beau Rivage heißt Sie mit einem Begrüßungsgetränk herzlich willkommen.

2. Tag: Nach einem stärkenden Frühstück im Hotel bringt Sie Ihr ARNOLD-Bus zum Ausgangspunkt der heutigen Wanderung, dem Ort Piedimulera im Anzasca-Tal. Von hier wandern Sie auf einem Teilstück des alten Maultierpfades, der die Bewohner von Macugnaga mit dem Ossola-Tal verband. Die Wegstrecke führt auf halber Höhe durch Kastanienwälder, Obstbäume, kleine Dörfer und an Wasserläufen entlang bis Castiglione. Nach der Wanderung fahren Sie hoch zum Talende nach Macugnaga am Fuße des Monte-Rosa-Massivs. Beim Besuch des dortigen Heimatmuseums erfahren Sie viel Interessantes über das alte Leben der Bergleute.
(Höhenunterschied 350 m, reine Wanderzeit ca. 3 Std.)

3. Tag: Am Vormittag starten Sie von Suna, am nördlichen Ufer des Golfs von Borromeo gelegen. Ein alter römischer Maultierpfad verbindet Suna mit dem 250 m über dem See gelegenen Ort Cavandone. Teils durch Wälder, immer wieder durchbrochen von herrlichen Ausblicken auf den Lago Maggiore, führt Sie der Weg ins Dorf. Die Häuser mit ihren monolithischen Portalen und Stürzen beeindrucken durch geheimnisvolle Stein-Inschriften, ein Beweis für das Bedürfnis der Menschen, einem ewigen Element, dem Stein, eine Spur von sich selbst zu geben. Sie werden entdecken, dass es sich bei diesen mysteriösen Zeichen um Fußspuren, Kreuze und Tierdarstellungen mit unvergänglicher kultureller Bedeutung handelt. Genießen Sie heute ein Mittagessen in einem typischen Restaurant, bevor Sie am Nachmittag Ihr ARNOLD-Bus von Suna nach Baveno bringt. Von hier aus unternehmen Sie eine Schifffahrt zu den bekanntesten Inseln im Lago Maggiore: die Isola Bella und Isola Pescatori. Nach der Besichtigung der beiden Inseln mit Ihrer örtlichen Reiseleitung bringt Sie das Boot nach Stresa, von wo aus die Rückfahrt zum Hotel mit dem ARNOLD-Bus startet.
(Höhenunterschied 210 m, reine Wanderzeit ca. 3 Std.)

4. Tag: Nach dem Frühstück bringt Sie der Bus zu Ihrem heutigen Ausgangspunkt der Wanderung am Ortasee. Von San Maurizio d´Opaglio führt der Weg bergauf zur Wallfahrtskirche Madonna del Sasso. Der Platz vor der Kirche wird als "Balkon des Cusio“ bezeichnet und bietet einen atemberaubenden Ausblick auf den ganzen Ortasee, auf den Monte Mottarone und die Alpen. Über die Dörfer Arto und Centonara mit ihren schönen alten Häusern wandern Sie wieder bergab bis zum Ortasee. In dem kleinen Ort Pella endet Ihr Wanderweg und Sie fahren zurück zu Ihrem Hotel.
(Höhenunterschied 470 m, reine Wanderzeit ca. 3,5 Std.)

5. Tag: Den Morgen können Sie entspannt angehen lassen. Gerne können Sie noch einen letzten Bummel in Baveno oder entlang der Promenade unternehmen, bevor Sie am Vormittag die Heimreise antreten. Dabei fahren Sie südlich, vorbei am sehenswerten Stresa. Heimreise über Lugano, Bellinzona, Chur und Bregenz zurück ins Allgäu.

Programmänderungen vorbehalten!

Abfahrt: 6:00 Uhr ab Dietmannsried. Weitere Abfahrtszeiten und Abfahrtsstellen auf Anfrage.

Storno-/Rücktrittstabelle Klasse E


Preis
08.09.2024 - 12.09.2024 | 5 Tage
Hotel Beau Rivage Details
Preis p.P. im Doppelzimmer
599 €
Preis p.P. im Einzelzimmer
707 €
Unterkunft / Hotels
Hotel Beau Rivage mehr Infos
Hotel Beau Rivage
Hotel Beau Rivage
Das Hotel Beau Rivage in Baveno liegt direkt an der Seepromenade gegenüber den Borromäischen Inseln. Alle 80 Zimmer sind einladend und komfortabel eingerichtet (teilweise mit Balkon) und verfügen über Bad oder Dusche, WC, Föhn, Klimaanlage, Safe, Telefon, WLAN und TV. Zu den Annehmlichkeiten des Hauses zählen das gemütliche Restaurant, die Hotelbar, ein saisonaler Außenpool mit Whirlpool und der kleine Garten.
Leistungen

  • Fahrt mit modernem Fernreisebus
  • 4 x Halbpension mit Frühstück vom Buffet und 3-Gang-Abendessen im 3*** Hotel Beau Rivage in Baveno
  • Begrüßungsgetränk
  • Lunchpaket am 2. und 4. Tag
  • Mittagessen als 2-Gang-Menü am 3. Tag
  • Eintritt Walsermuseum in Macugnaga am 2. Tag
  • Schifffahrt mit dem Privatmotorboot zur Isola Bella und zur Isola Pescatori
  • Eintritt und Führung Isola Bella
  • deutschsprechende Wanderbegleitung vom 2. bis 4. Tag
  • Ortstaxe

zurück buchen